Dirk Bell gewinnt Wettbewerb „Macht Kunst! Ihre Skulptur für Berlin“




Aus mehr als 400 eingereichten Entwürfen hat die Jury des Wettbewerbs „Macht Kunst! Ihre Skulptur für Berlin“ den Entwurf „2Free“ des Künstlers Dirk Bell als Gewinnerentwurf ausgewählt. Die quadratische Metall-Skulptur soll in den nächsten Monaten gebaut und ab Herbst 2016 vor dem Neubau der Deutschen Bank in Berlin in der Otto-Suhr-Allee zu sehen sein.

Der Entwurf von Dirk Bell überzeugte die Jury durch die gelungene Verbindung von inhaltlicher Idee und klarer geometrischer Form. Das Gesamtbild der großen würfelförmigen Skulptur ergibt sich durch das Ineinanderfügen der gedoppelten Buchstaben des Wortes „Free.“ Die für die Nominierung verantwortliche Jury setzte sich aus der Künstlerin Katharina Grosse, dem Kurator Christoph Tannert und je einem Vertreter von Deutsche Bank und Art-Invest Real Estate zusammen.

„Nach der überwältigenden Zahl an großartigen Wettbewerbsbeiträgen sind wir glücklich, mit Dirk Bells Entwurf eine Skulptur zu realisieren, die auf dem Platz am neuen Deutsche Bank Campus sowohl die jüngere Berliner Geschichte als auch aktuelle gesellschaftlichen Themen in Deutschland und der Welt sinnvoll zusammenfügt,“ sagte Friedhelm Hütte, Global Head of Art der Deutschen Bank und Mitglied der Jury. Durch den Wettbewerb „Macht Kunst!“ führt die Bank ihr Kunstengagement in der Hauptstadt fort, zu dem neben der eigenen KunstHalle, auch die Skulptur „Berlin“ des Künstlerpaares Matschinsky-Denninghoff gehört, die als Leihgabe der Sammlung Deutsche Bank auf dem Tauentzien steht.

An dem bereits heute von der Deutschen Bank genutzten Standort Otto-Suhr-Allee, nahe dem Ernst-Reuter-Platz, werden bis Ende 2016 Bereiche aus verschiedenen Liegenschaften der Bank im Berliner Stadtgebiet räumlich zusammengefasst. Die dort vorhandene Infrastruktur, ein in den sechziger Jahren errichtetes und 2003 modernisiertes Bürohaus, wird durch einen von der

Art-Invest Real Estate verantworteten Neubau erweitert, der Platz für insgesamt bis zu 2.500 Arbeitsplätze bietet.


Dirk Bell
Der 1969 in München geborene Künstler Dirk Bell lebt und arbeitet in Berlin. Nach seinem Studium an den Kunsthochschulen in Hamburg und Braunschweig hatte Bell zahlreiche Einzelausstellungen, zuletzt in diesem Jahr in New York und war in wichtigen internationalen Gruppenausstellungen vertreten.


Ablauf des Wettbewerbs
Die Deutsche Bank und Art-Invest Real Estate hatten am 25. September 2015 Kunstbegeisterte aufgerufen, einen Entwurf für eine große Skulptur vor dem Neubau der Deutschen Bank an der Otto Suhr Allee in Berlin einzureichen. Alle eingereichten Entwürfe wurden vom 7. bis 8. November im Atrium der Deutschen Bank Unter den Linden in einer 24-stündigen Ausstellung präsentiert. Rund 1.500 Besucher haben sich die 24-stündige Ausstellung angeschaut. Am 8. November gab eine Jury die 15 Entwürfe für eine Auswahlliste bekannt, aus der jetzt der Gewinner nominiert wurde. Ab Herbst 2016 soll die Skulptur dauerhaft vor dem Gebäude der Deutschen Bank an der Otto-Suhr-Allee zu sehen sein.

Der Aufruf „Macht Kunst! Ihre Skulptur für Berlin“ folgt einer Aktion der Deutschen Bank anlässlich der Eröffnung der Deutsche Bank KunstHalle im April 2013. Unter dem Motto „Macht Kunst!“ waren Künstler und Kunstbegeisterte aufgerufen, ein Gemälde, eine Zeichnung oder eine Fotografie für eine 24 Stunden-Ausstellung in den noch leeren Räumen der neuen Deutsche Bank KunstHalle in Berlin einzureichen.


Hinweis: Informationen zum Siegerentwurf finden Sie im Newsroom der Deutschen Bank unter www.db.com/newsroom.


Adresse
Unter den Linden 13/15
10117 Berlin
Eingang Charlottenstraße
Tel: +49 (0)30/20 20 93 0
Fax: +49 (0)30/20 20 93 20
Email: db.kunsthalle@db.com
www.deutsche-bank-kunsthalle.de



MACHT KUNST wird 2015 präsentiert von Deutsche Bank und Art-Invest Real Estate